Warnmarkierung DIN30710

Warnmarkierung DIN30710:

Alle Fahrzeuge mit Sonderrechten (Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung von Straßen oder von Anlagen im Straßenraum oder die der Müllabfuhr dienen), müssen durch rot-weiße Warnmarkierung, welche dem Normblatt DIN 30710 entsprechen, gekennzeichnet sein. 

Weiterführende Informationen

Auf der privaten Seite RSA-95.de (nicht rechtsverbindlich, nicht amtlich) sind die Vorschriften zur Anbringung von Warnmarkierungen sehr anschaulich dargestellt, Sicherheitskennzeichnung nach DIN 30710 Warnmarkierung)

Welche Fahrzeuge müssen markiert werden

  • Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung von Straßen oder von Anlagen im Straßenraum verwendet werden
  • Müllabfur

Womit sollte markiert werden

  • Typgeprüfte retroreflektierende Warnmarkierung nach DIN30710
  • Folienbreite 141mm oder 282mm
  • Markierung an der Vorder- und Rückseite
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.